© designed with pleasure by artattack-design, munich

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

 

1.Anmeldung
 

  • Die Daten, Termine für Kurse und Workshops sowie die Gebühren für Kurse, Workshops, Streifenkarten oder Abos können unserer Homepage entnommen werden. Sämtliche Angaben erfolgen ohne Gewähr.
     

  • Wir unterscheiden zwischen festen Kursen, wie z.B. Beginner 1+2, Basic 3 A, B, C, oder auch Workshops und fortlaufenden Kursangeboten für Fortgeschrittene, wie z.B. Improver oder Intermediate.
     

  • Die festen Kurse sind nur als Einheit buchbar. Die Anmeldung zu festen Kursen oder Workshops erfolgt über unsere Homepage oder ggf. per E-Mail.
     

  • Die fortlaufenden Kurse können auch spontan besucht werden, vorausgesetzt, man hat die passenden Vorkenntnisse. Für die fortlaufenden Kurse bieten wir deshalb unterschiedliche Zahlungsmodelle an.
     

  • Mit der Anmeldung wird ein Platz in dem entsprechenden Kurs oder Workshop reserviert. Damit ist der Platz fest gebucht. Sollte eine Korrektur erforderlich sein, oder der gebuchte Platz nicht verfügbar sein, erhält man diese Information umgehend per E-mail. 
     

2. Bezahlung 
 

Feste Kurse oder Workshops
 

  • Mit der Anmeldung zu einem festen Kurs oder einem Workshop entsteht die Pflicht zur Zahlung der gesamten Gebühr. 
     

  • Die Zahlung erfolgt stets im Voraus auf das Bankkonto von Swingdance Ingolstadt GbR oder in bar vor Kurs- oder Workshop-Beginn.

 

  • Sollte die Teilnahme am Kurs oder Workshop nicht möglich sein, so befreit dies nicht von der Verpflichtung zur Zahlung der gesamten Gebühr. 
     

  • Grundsätzlich ist eine Rückzahlung der Gebühren ausgeschlossen. In besonderen Fällen gibt es die Möglichkeit, sich per Mail an info@swingdance.de zu wenden. 
     

Fortlaufende Kurse
 

  • Für fortlaufende Kurse Kurse gibt es die Möglichkeit, entweder über die Webseite ein Abo zu buchen oder eine Streifenkartezu erwerben.
     

  • Mit der Abo-Buchung der Intermediate Class hat jeder Teilnehmer Anspruch auf mind. 38 von uns angebotenen Kursstunden pro Kalenderjahr.
    Mit der Abo-Buchung der Improver Class hat jeder Teilnehmer Anspruch auf mind. 29 von uns
    angebotenen Kursstunden pro Kalenderjahr.

    Falls der Teilnehmer an bestimmten Kurstagen nicht teilnehmen kann, gibt es keine Rückerstattung, da das Abo ja günstiger ist als eine Drop-in Teilnahme, oder eine Streifenkarte und die Entscheidung, welche Variante man wählt selbst kalkuliert werden kann.  

     

  • Eine Kündigung des Abos ist mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende möglich (Beispiel: Man möchte am 30.06. das Abo beenden, dann muss die Kündigung bis 31.05. bei uns eingegangen sein).
     

  • Die Streifenkarte kann sowohl für jede beliebige Kursstunde der fortlaufenden Kurse genutzt werden,
    als auch bei einer Wiederholung der Basic Kurse 3 A, B, C.

 

Teilnahme am Kurs oder Workshop
 

  • Damit die Kurse und Workshops erfolgreich durchgeführt werden können:

    • freuen wir uns über pünktliches Erscheinen zum Unterricht,

    • bist du damit einverstanden, dass wir während des Unterrichts auch die Tanzpartner durchwechseln

    • freuen wir uns über eine regelmäßige Teilnahme. 

    • kommen die Teilnehmer bei ansteckender Krankheit nicht zum Unterricht.
       

  • Trotz unserem Bestreben, ein möglichst ausgeglichenes Verhältnis von Leadern und Followern im Kurs bei Partnertänzen zu erreichen, kann es durchaus vorkommen, dass es mal mehr „leader“ oder mehr „follower“ in einer Stunde gibt.
     

  • Wenn Kurse oder Workshops aufgrund von unvorhergesehenen Ereignissen, die wir nicht zu vertreten haben (z.B. Unzugänglichkeit der Räumlichkeiten oder Krankheit etc.), nicht stattfinden können, so sind wir um einen angemessenen Ersatztermin bemüht.  Sollte uns dies nicht gelingen, so werden Teilnahmegebühren für nicht erbrachte Leistungen erstattet.
     

3. Haftung

  • Für die Einhaltung der jeweils gültigen Datenschutzrichtlinien, insbesondere von Foto- und Filmaufnahmen ist jede handelnde Person selbst verantwortlich. Swingdance Ingolstadt übernimmt keine Haftung.
     

  • Das Tanzen und der Aufenthalt in den jeweiligen Räumen erfolgen auf eigene Gefahr. Swingdance Ingolstadt GbR übernimmt keine Haftung für mitgebrachte Sachen (Kleidung, Wertgegenstände, etc.).
     

Salvatorische Klausel
 

  • Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen rechtsunwirksam sein, so wird dadurch die Geltung der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Falle einer Rechtsunwirksamkeit wird eine neue Bestimmung vereinbart, die dem der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.


Stand:  01.05.2019